Sandstrahlen und Lackieren

Für die qualitativ hochwertigen Anforderungen an die Korrosionsbeständigkeit oder die Lackhaftungseigenschaften müssen die Rückstände, wie Walzhaut, Laserkanten (Oxidhaut) oder Verglasungen und Schmauchrückstände in Schweissbereichen an den Werkstrücken, in der meisten Fällen vor dem Lackieren entfernt werden. Für die qualitativ hochwertigen Anforderungen an die Korrosionsbeständigkeit oder die Lackhaftungseigenschaften müssen diese Rückstände in den meisten Fällen vor dem Lackieren entfernt werden. Gestrahlt wird mit vergütetem Stahlkorn, dass im Hinblick auf die Entfernbarkeit von Rückständen, aber auch auf den Erhalt der ursprünglichen Werkstoffkontur und Werkstoffbeschaffenheit optimale Ergebnisse zulässt.